SimonFreyVerlag

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Abschlussarbeit Tipps und Hinweise Hinweise und Tipps zur Erstellung einer PDF-Datei

Hinweise und Tipps zur Erstellung einer PDF-Datei

Das PDF-Format bietet Ihnen die höchste Sicherheit, dass Ihr Layout wie erwartet gedruckt wird.
Erfahren Sie, wie sie eine PDF-Datei richtig erstellen.

Formate wie Word oder OpenOffice sind offene Formate. Öffnen Sie solch eine Dateien auf einem anderen PC als Ihrem eigenen, kann die Formatierung völlig verändert dargestellt werden. Sie können natürlich Ihre Arbeit in Word erstellen,sollten diese dann aber in das PDF Format konvertieren.

Folgen Sie unserer Anleitung um schnell und einfach ein PDF zu erstellen.
Testen Sie am Besten schon möglichst früh, wie ein PDF Ihrer Arbeit aussieht.
Beachten Sie besonders, ob die Formatierung richtig übertragen wurde und ob die Qualität von Fotos Ihren Anforderungen Entspreicht.

 


Schritt 1


Sie benötigen für die Umwandlung in das PDF-Format ein Programm, einen PDF Writer.
Wir können Ihnen den "edocprintpro" empfehlen. Das Programm finden Sie auf dieser Website: www.pdfprinter.at
Hier die direkten Downloadlinks:
Version für 32bit Windows (Ältere PC, fast alle Win XP PCs - Win 7 siehe hier)
Version für 64bit Windows (Nur für 64bit-Systeme)

 


Schritt 2


Wenn die Installation abgeschlossen ist, können Sie aus jeder Anwendung ein PDF erzeugen.
Öffnen Sie das Programm, in dem Sie Ihre Diplomarbeit verfasst haben und wählen Sie die Option "Druck".
Als Drucker können Sie nun "eDocPrintPro" wählen.

 


Schritt 3


Tragen Sie unter der Registerkarte "Papier/Layout" das Format A4 ein.
Die Option "Seitenformat des Programms verwenden" darf nicht aktiviert sein.

Unter Aulösung stellen Sie insbesondere die Qualität von Bildern und Grafiken ein.
Die Voreinstellung "300 dpi" ist ideal.
Höhere DPI-Werte führen zu deutlich größeren Dateien und können Probleme beim Druck hervorrufen.
Kleinere DPI-Werte verringern die Auflösung und damit die Qualität von Bildern und Grafiken.

 


Schritt 4


Unter der Registerkarten "Format Einstellungen" wählen Sie bitte "Kompression" und dann "Graustufenbilder".

Bitte wählen Sie Neuberechnung und dort "BiCubic" mit Auflösung "300".
Bitte nehmen Sie die gleichen Einstellungen für Farbbilder vor.

 


Schritt 5


Neben der Registerkarte "Kompression" wählen Sie nun die Registerkarte "Schrift".
Kontrollieren Sie hier ob die Standardeinstellung "Schrift im verwendeten Umfang einbetten" aktiviert ist.

 


Schritt 6


Unter der Registerkarte "Farben" kontrollieren Sie bitte, ob die Standardeinstellungen gesetzt sind.
Als Farbraum sollte "RGB" aktiviert sein. Ansonsten soll keine Option aktiviert werden.

 


Schritt 7


Alle Einstellungen sind nun gesetzt.
Bestätigen Sie nun mit "OK" und die PDF-Datei wird erzeugt.

Bitte prüfen Sie die erzeugte PDF-Datei:

  • Stimmt die Schriftart in der PDF-Datei mit Ihrer Vorlage überein?
  • Hat sich die Formatierung geändert?
  • Entspricht die Qualität der Bilder Ihren Erwartung?

Sie können die erzeugte PDF-Datei mit dem kostenlosen Adobe Acrobat Reader anzeigen.
http://get.adobe.com/de/reader/

 

BERECHNEN PREISLISTE HERSTELLUNG TIPPS
drucksachen berechnen preisliste anzeigen preisliste anzeigen preisliste anzeigen
 

Hauptmenü